Navigation

Traueranzeige

Der Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftstheorie trauert um

 

Prof. Dr.

Manfred Neumann

Manfred Neumann war von 1969 bis zu seiner Emeritierung 2001 Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftstheorie, der Universität Erlangen-Nürnberg und leitete die Geschicke der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät von 1974 bis 1977 als Dekan.

 
Geboren in Gadderbaum bei Bielefeld, studierte Prof. Neumann von 1956-1960 Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln. Anschließend war er Mitarbeiter des Geschäftsführers des Arbeitskreises Eisenexport und der Vereinigung kosmetischer Einfuhrfirmen in Düsseldorf, später Assistent am Staatswissenschaftlichen Seminar der Universität zu Köln, wo 1966 seine Habilitation für das Fach „Wirtschaftliche Staatswissenschaften“ erfolgte.
Von 1967 bis 1969 war er Universitätsdozent in Köln und übernahm Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Münster und Erlangen-Nürnberg. Ab 1969 war er Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg. Rufe an die Universitäten Innsbruck, Bonn und Mannheim hatte er abgelehnt.
Prof. Dr. Neumann war Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und in den Jahren 1983-1987 dessen Vorsitzender, Präsident der „European Association for Research in Industrial Economics“, Vorsitzender des Ausschusses für Industrieökonomik in der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und seit 1988 ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Seine Arbeitsgebiete umfassten die Theorie des wirtschaftlichen Wachstums, Industrieökonomik und Wettbewerbspolitik. Er hat dazu mehrere grundlegende Werke veröffentlicht und rund 100 wissenschaftliche Beiträge in Büchern und Zeitschriften verfasst. Prof. Dr. Neumann blieb auch nach seiner Emeritierung der Wissenschaft eng verbunden, hat die Forschung im Gebiet der Industrieökonomik vorangebracht und war weiter im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft aktiv.
Wir verlieren mit Professor Dr. Neumann eine herausragende Forscherpersönlichkeit, einen engagierten Hochschullehrer und einen beliebten Kollegen, der sich bis ins hohe Alter für die Universität und den wissenschaftlichen Nachwuchs engagiert und begeistert hat. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Prof. Dr. Veronika Grimm und die Mitglieder des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftstheorie